ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN


Morplan Ltd PO Box 54, Temple Bank, Harlow, Essex CM20 2TS, United Kingdom
E-Mail: Telefon: 07243 3683001
Vertreten durch den Geschäftsführer Mark Chatterton eingetragen im Handelsregister, registriert in England unter Nr. 3801026, USt.-Id.Nr.: GB740633941.


1 - Allgemeines
Die nachstehenden Bedingungen gelten bis zur Einbeziehung neuer Bedingungen auch für alle künftigen gleichartigen Verträge mit der Morplan Ltd PO Box 54, Temple Bank, Harlow, Essex CM20 2TS, UK ausschließlich. Nebenabreden werden nur schriftlich getroffen.
Unser Angebot gilt ausschließlich für den, gewerblichen, selbständig beruflichen oder behördlichen Bedarf (z. B. Industrie, Handel, Gewerbe, Handwerk und selbständig berufliche Tätigkeit).


2 - Änderungen
Wir behalten uns das Recht vor, vor Vertragsschluss Änderungen der Produkte durchzuführen, die ausschließlich der Verbesserung dienen. Aus produktions- und wiedergabetechnischen Gründen können die abgebildeten Produkte geringfügige Farbabweichungen zum Original aufweisen.


3 – Preise und Zahlungsbedingungen
Alle angegebenen Preise sind Nettopreise in € zuzüglich der am Auslieferungstag gültigen Mehrwertsteuer.
Die Versandkosten sind, wenn nichts anderes vereinbart wird, ebenfalls vom Kunden zu tragen.
Wir behalten uns das Recht vor, unsere Preise von Zeit zu Zeit anzupassen bzw. zu ändern.


4 - Vertragsabschluss
Ein Vertrag kommt erst mit unserer Annahmeerklärung, etwa durch schriftliche Auftragsbestätigung oder Versand der bestellten Ware an die zuletzt bekannte Lieferadresse zustande.


5 - Lieferung
Wir sind zu Teillieferungen - ohne Mehrkosten für den Käufer - berechtigt, wenn einzelne Positionen aus der Bestellung nicht sofort geliefert werden können.
Transportschäden müssen unverzüglich beim Frachtführer gerügt werden.


6 – Widerrufsrecht
Wir gewähren ein 14-tägiges Widerrufsrecht nach Erhalt der Ware. Innerhalb dieser Frist kann originalverpackte, unbeschädigte Ware auf Kosten des Käufers, gegen Erstattung des Warenwertes abzüglich etwaiger Transportkosten der Hinsendung, an uns zurückgesendet werden. Fordern Sie dazu bitte ein Rücksendeformular/Rücksendenummer bei uns an bzw. kontaktieren Sie unseren Kundenservice.
Personalisierte Artikel und Sonderanfertigungen können nicht zurückgegeben werden.


7 - Mängel und sonstige Haftung
(a) Bei Mängeln gilt vorbehaltlich der nachfolgenden Regeln die gesetzliche Gewährleistung, jedoch mit einer Verjährungsfrist von einem Jahr ab Ablieferung. Im kaufmännischen Verkehr gelten die handelsrechtlichen Rügepflichten, sonstige Vertragspartner müssen offensichtliche Mängel innerhalb einer Woche nach Ablieferung und nicht offensichtliche Mängel innerhalb von einer Woche nach Feststellung rügen.
(b) Wir haften bei Vorliegen einer gesetzlichen Haftungsnorm im Rahmen des Vertragsverhältnisses
– also auch bei Mängeln – auf den Ersatz von Schäden bzw. auf den Ersatz vergeblicher Aufwendungen, die durch uns, unsere gesetzliche Vertreter oder Erfüllungsgehilfen verursacht worden sind, nur bei Vorsatz oder grobem Verschulden oder bei schuldhafter Verletzung vertragswesentlicher Pflichten (Pflichten, die der Vertrag nach seinem Inhalt und Zweck gerade zu gewähren hat oder deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertrauen darf). Außer bei Vorsatz oder grobem Verschulden ist die Haftung bei Verletzung einer vertragswesentlichen Pflicht höchstens auf den vorhersehbaren, vertragstypischen Schaden beschränkt.
(c) Ansprüche nach dem Produkthaftungs- und Gerätesicherheitsgesetz, wegen schuldhafter Herbeiführung von Schäden an Leben, Körper oder Gesundheit, wegen arglistiger Täuschung, auf Schadensersatz statt der Leistung bei erheblichen Pflichtverletzungen, aus dem Lieferantenrückgriff nach §§ 478 und 479 BGB, wegen verschuldeter Unmöglichkeit oder Unzumutbarkeit, aufgrund einer übernommenen Garantie für die Beschaffenheit oder für ein übernommenes Beschaffungsrisiko bleiben insgesamt unberührt, auch hinsichtlich der Verjährungsfrist.
(d) Die Haftungsregelung erstreckt sich auch auf die persönliche Haftung der gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen. Eine Veränderung der gesetzlichen Beweislastverteilung ist mit den vorstehenden Regelungen nicht verbunden.


8 - Bezahlung
Bei Neukunden sowie sämtlichen Bestellungen über den Online-Shop per Internet ist der Kunde zur Vorkasse verpflichtet. Morplan Ltd. ist in diesem Fall verpflichtet, die bestellte Ware innerhalb von 14 Tagen nach Zahlungseingang zu versenden, wenn nichts anderes vereinbart wurde.
Bei Zahlung mit Kreditkarte wird im Abschluss der Bestellung die Karte belastet.
Bei Auswahl der Zahlungsart PayPal erfolgt die Zahlungsabwicklung über den Zahlungsdienstleister PayPal (Europe) S.à.r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg unter der Geltung der PayPal-Nutzungsbedingungen, einsehbar unter https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/useragreement-full. Die Aufrechnung oder Zurückhaltung von Zahlungen wegen von uns bestrittenen und nicht rechtskräftig festgestellten Gegenansprüchen ist nicht möglich.


9 - Eigentumsvorbehalt
Alle Artikel bleiben bis zur vollständigen Bezahlung aller unserer Forderungen aus der Geschäftsbeziehung unser Eigentum; der Kunde wird widerruflich ermächtigt, die Vorbehaltsware im gewöhnlichen Warenverkehr bei Vereinbarung eines Eigentumsvorbehalts zu veräußern.


10 - Recht und Gerichtsstand
Für as Vertragsverhältnis gilt ausschließlich englisches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.
Erfüllungsort und ausschließlicher Gerichtsstand ist Großbritannien, wenn der Vertragspartner Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist.